2020

März:       Lammzeit

Das zweite Mal ist Bodo, mein schwarzer HB Bock, der Vater meiner Lämmer. 19 Mütter haben insgesamt 36 Lämmer zur Welt gebracht. Bei 4 Einlingen, 13 Mal Zwillingen und sogar 2 Mal Drillingen waren es genau 18 Jungs und 18 Mädels. 

Pina mit ihrem Sohn Mysteri
Pina mit ihrem Sohn Mysteri

Juni:              Liese ist tot!

September:     Decksaison

Ich mag es gern, wenn die Lammzeit so kurz wie möglich ist. Also versuche ich die Deckgruppen zeitlich möglichst parallel zu halten, wenn ich mehrere Böcke einsetzen möchte. Die große Herausforderung dabei ist, dass sie nicht zu eng beieinander stehen, damit sie sich nicht sehen oder riechen können. Glücklicherweise ist das hier auf der Streuobstwiese machbar. Georg, ein brauner HB Bock, den ich von Anja Brandenburg leihen durfte, steht also mit 12 Muttern auf einer Fläche ganz im Osten der Wiese zusammen. Mein Attila bekommt 5 Mädels vor die Nase auf einem Wiesenstück ganz im westlichen Teil der Wiese. Sobald Attila fertig ist, wollte ich 3 weitere Auen dazustellen und die von meinem Buck decken lassen. Buck hat ein sehr interessantes Muster, wir vermuten homozygot grau. Tja, so war der Plan ... leider wurden zwei der drei Muttertiere bereits von einem Lammbock gedeckt, den wir eigentlich kastriert hatten ... 

Georg

Attila

Buck